Stephan Zihler

KRAFTmodell-Profil: Als Interimsmanager hat Stephan Zihler krisengeplagten Institutionen, Stiftungen oder Aktiengesellschaften wiederholt zu neuem Aufwind verholfen. Schon bevor er ZIHLER social development (ZSD) mitgründete, bekleidete er diverse Leitungspositionen in sozialen und gemeinnützigen Organisationen. Ferner baute er verschiedene Projekte im In- und Ausland auf. Das eigene sportpädagogische Lehrmittel KRAFTmodell ist quasi ein Nebenprodukt davon.

Hintergrund: CAS „Sport, Spiel und Bewegung mit Sondergruppen“, Initiant und Gründer des Vereins SPORT - THE BRIDGE, Sports and Development Keyplayer, Dipl. Sozialpädagoge HFS, Dipl. Kaufmann (Treuhand)

Addisu Seifu

KRAFTmodell-Profil: Seit Entwicklung des KRAFTmodells (2005) ist Addisu Seifu mit an Bord und als leidenschaftlicher und erfahrener Coach mitverantwortlich für die Kreation von neuen Inspirationslektionen. In Äthiopien, Bangladesch und in der Schweiz hat er Kinder und Jugendliche mit verschiedensten kulturellen, familiären und schulischen Hintergründen begleitet und dabei mehrfach miterlebt, wie Sport diverse Barrieren überbrücken kann. Von Januar 2016 bis April 2017 war er als KRAFTmodell-Coach von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden in der Schweiz unterwegs.

Hintergrund: Dipl. Sportlehrer, Bachelor in Social Psychology, Bachelor in Health and Physics, Fussballtrainer und Fussballschiedsrichter, ehemaliger Projektleiter des Vereins SPORT - THE BRIDGE, Mitglied des Austausch-Projektes CONNECT vom Verein PERNOVA

Caroline Gehrig

KRAFTmodell-Profil: Anno dazumal (2005) war Caroline Gehrig als Co-Autorin mit an Bord, als das KRAFTmodell in Äthiopien entwickelt wurde. Derzeit bringt sie sich hauptsächlich in die Ausgestaltung von neuen KRAFT-Lektionen ein. Durch ihre langjährige sportpädagogische Berufserfahrung kann sie auf vielfältige Erfahrungen zurückgreifen, was sich in ihren Neukreationen von Lektionen wiederspiegelt. Im Jahr 2017 hat Caroline Gehrig als KRAFTmodell-Coach über viele Monate hinweg frisch in der Schweiz angekommene, unbegleitete minderjährige Asylsuchende begleitet.

Hintergrund: Eidg. dipl.Turn- und Sportlehrerin, Komplementärstudium apa (Adapted Physical Activities), Erlebnispädagogin in Ausbildung, Weiterbildung in gewaltfreier Kommunikation. Vor ihrer Zeit als KRAFTmodell-Coach war Caroline Gehrig über längere Zeit in zwei stationären Suchttherapiezentren tätig.

Beat Glücki

KRAFTmodell-Profil: Als Sportkletterer, Snowboarder oder Eishockeyspieler liebt Beat Glücki Bewegung. Zusammen mit Kindern und Jugendlichen wagt er sich in schwindelerregende Höhen und trainiert mit ihnen Kletterfähigkeiten. Seine Sportbegeisterung und sein pädagogischer Hintergrund als Familien- und Lernbegleiter vereint er als KRAFTmodell-Coach: Er setzt sich für eine einladende und selbstbestimmte Pädagogik ein, die weit weg von Gesprächen an Stuhl und Tisch stattfindet. 

Hintergrund: Ab Juli 2018 Sozialpädagoge HF, Jugend- und Sportkursleiter in Sportklettern, CAS Psychologisches und mentales Training in Sport, dipl. Hypno-systemischer Coach und Trainer

Nuria Emmenegger

KRAFTmodell-Profil: Nuria Emmeneggers langjährige Erfahrung als leidenschaftliche Sportlerin und Trainerin stellt eine wertvolle Ressource für das KRAFTmodell-Team dar. In ihrer Freizeit beschäftigt sich Nuria intensiv mit Kick-Boxen, unterrichtet verschiedene Gruppen von klein bis gross und begleitet Wettkämpferinnen und Wettkämpfer in deren Trainings und während des Wettkampfs. Als KRAFTmodell-Coach schöpft sie auch aus ihrem beruflichen Hintergrund als Sozialpädagogin.

Hintergrund: Kickboxtrainerin für Kinder und Erwachsene seit 2012, Betreuerin des Wettkampfteams seit 2014, EFZ Fachfrau Betreuung Kinder, HF Sozialpädagogin, Weiterbildungen in den Bereichen Leadership, Nothelferkurs Kleinkinder, gewaltfreie Kommunikation, J+S Polysport und zum KRAFTmodell

Roger Humbel

KRAFTmodell-Profil: Roger Humbel reflektiert KRAFT-Lektionen und anschliessende Transfergespräche mit viel Interesse und auf Augenhöhe mit den Teilnehmenden. Gerade diese Haltung ist bei der gemeinsamen Suche nach neuen Lösungswegen entscheidend. Als pädagogischer Lernbegleiter von Kindern und Jugendlichen, die zeitweilig aus der Schule ausgeschlossen wurden, sowie als ehemaliger Lehrer von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden (2015) bringt Roger Humbel viel Gespür für gemeinsame Themen und Interessen ins Team. 

Hintergrund: Unterrichtsdiplome als Realschullehrer und für „Französisch als Fremdsprache“. Bevor er KRAFTmodell-Coach wurde, war er in unterschiedlichen Stufen und Bereichen als Lehrer tätig. Nach Sozialeinsätzen und Reisen in Osteuropa gründete er einen Verein im Bereich des fairen Tourismus, um transkulturellen Dialog zu stärken.

Wer sind wir?

Ein multidisziplinäres Coach-Team

Das KRAFTmodell wurde entwickelt von ZIHLER social development.

Es ist international anerkannt.

© KRAFTmodell 2018  I  Cookies und Datenschutz